Wie schütze ich die Baustelle?

Jede Baustelle ist unterschiedlich und erfordert andere Schutzmaßnahmen. Sicherheitsrisiken sind nicht nur von der Art des Bauprojektes abhängig, sondern auch vom Bauort, der Anzahl der Personen, die Zugang zur Baustelle haben und das Ausmaß der Tragfläche für den Schutz unter den Anwesenden. Wichtig ist die Kartierung der Schwachstellen und deren wirksame Abschirmung.

Wie vermeide ich Diebstahl und Vandalismus auf der Baustelle?

Wie vermeide ich Diebstahl und Vandalismus auf der Baustelle?

Die Vermeidung von Diebstahl und Vandalismus ist ein Zusammenspiel von drei verschiedenen Faktoren: Mensch, Prozess und Technik. Es sind ausreichende technische Hilfsmittel verfügbar, die Ihnen bei der Verbesserung Ihrer Absicherung helfen können. Wenn aber bei den Bauunternehmern und Subunternehmern keine Tragfläche besteht und die Anwendung von Schutztechniken nicht in einem Prozess gewährleistet ist, werden die Schutzmaßnahmen wenig wirksam sein. Es ist also wesentlich, dass Sie in allen Hinsichten die richtigen Handlungen setzen.

Wie schaffe ich eine Tragfläche für den Schutz bei den Auftragnehmern?

Wie schaffe ich eine Tragfläche für den Schutz bei den Auftragnehmern?

Auftragnehmer und Subunternehmer werden sich erst dann aktiv mit dem Schutz beschäftigen, wenn sie einsehen, welchen Wert dies für sie selbst hat. Kommunizieren Sie deutlich, dass die Verzögerung des Projektes in Folge von Diebstahl oder Vandalismus für alle Beteiligten nachteilig ist. Lassen Sie zudem alle Beteiligten darüber nachdenken, wie der Schutz am besten eingesetzt werden kann. So nutzen Sie nicht nur die jeweilige Erfahrung und Expertise optimal, Sie sorgen auch dafür, dass Menschen intensiv beim Schutz Ihrer Baustelle involviert sind.

Wie organisiere ich einen Prozess in Bezug auf Baustellenschutz?

Wie organisiere ich einen Prozess in Bezug auf Baustellenschutz?

Technische Hilfsmittel helfen nur dann bei der Verbesserung des Schutzes Ihrer Baustelle, wenn diese auch auf die richtige Art und Weise verwendet werden. Es kommt regelmäßig vor, dass ein Zaun nicht auf die richtige Weise angebracht wird, wodurch der Schutz nicht optimal ist.

Deshalb ist es erforderlich, dass auf der Baustelle jemand anwesend ist, der den Schutz zu einem Bestandteil seines Arbeitsprozesses macht. Eine Person, die morgens eine Runde dreht, um nachzusehen, ob noch alles in Ordnung ist, die regelmäßig kontrolliert, ob die Zäune noch ordnungsgemäß stehen, ob die Detektion noch optimal funktioniert und der am Ende des Arbeitstages dafür sorgt, dass alle Schutzsysteme aktiviert sind.

Welche technischen Hilfsmittel helfen bei der Verbesserung des Schutzes?

Welche technischen Hilfsmittel helfen bei der Verbesserung des Schutzes?

Es steht eine große Vielfalt an Hilfsmitteln zur Verfügung, die Sie einsetzen können, um die Sicherheit Ihrer Baustelle zu erhöhen. Man kann Baustellenschutz in zwei Kategorien unterteilen: Schützen und Abschrecken. Nachstehend erläutern wir in zwei Schritten, wie Sie - mit Hilfe dieser Kategorien - den optimalsten Schutz Ihrer Baustelle schaffen.