Kauf und Miete von Bauzäunen entlastet das Unternehmen „ VWS Bouwmaterieel”

Lange Lebensdauer von Heras Bauzäunen

Kauf und Miete von Bauzäunen entlastet das Unternehmen „ VWS Bouwmaterieel”
- Johan Zwoferink
von VWS Bouwmaterieel (NL)

Volker Wessels Bouwmaterieel B.V. ist schon seit längerer Zeit Geschäftspartner von Heras Mobile Fencing & Security. Da schon in den 90erJahren die Qualität eines Bauzauns geschätzt wurde, gehörte der Heras M90 lange Zeit zur ersten Wahl vieler Bauunternehmen.

Ein sicherer Bauzaun mit enger Maschenweite

Später führte Heras Mobilzaun die Zaunanlage M500 Anti Climb ein. Der einzige Bauzaun mit einer besonders engen Maschenweite von nur 35 x 150 mm und Übersteigschutz. „Wenn ein Materialdienst allerdings seit vielen Jahren mit einem einzigen Bauzauntypen arbeitet, kann man nicht so ohne Weiteres zu einem anderen wechseln.“, so Johan Zwoverink, Einkaufsleiter.

Lange Lebensdauer von Heras Bauzäunen

Um dem Team von Volker Wessels Bouwmaterieel B.V. zu zeigen, wie der M500 Anti Climb dabei helfen kann, Risiken stark zu senken, wurden einige dieser Zäune zum Testen mitgeliefert. „Wir haben sofort erkannt, dass uns dieser Zaun mehr Sicherheit bietet und dass er mit seinem zu 100% rundum verschweißten Rahmen außerdem länger halten würde”, sagt Zwoferink. Inzwischen hat man den Bestand bei Volker Wessels Bouwmaterieel BV um den Heras M500 Anti Climb erweitert. Nicht nur die Reaktionen der Materialverwalter sind positiv, auch die Poliere auf der Baustelle freuen sich über diese Sicherheitshilfe.

Keine unerwünschten Besucher auf der Baustelle

Der Lagerverwalter war auch sofort an der mittlerweile eingeführten Hochsicherheitsklammer interessiert. Diese wird an jedem Risikostandort verwendet, um zu verhindern, dass Zäune offen bleiben oder von unerwünschten Besuchern geöffnet werden können. Auch Volker Wessels stellt fest, dass die Sicherheit auf der Baustelle und in deren Umfeld immer wichtiger wird. Nicht nur im Zusammenhang mit Diebstahl und Vandalismus, sondern auch aufgrund des Risikos von Unfällen unerwünschter Besucher, für die ein Bauunternehmen trotzdem haftet.